Sicher in den Urlaub – 10 Tipps für eine entspannte Fahrt

Endlich steht der Urlaub vor der Tür! Immer mehr Urlaubshungrige verreisen mit ihrem Auto. Warum auch nicht? Wer mit dem Auto fährt, ist besonders flexibel. Doch Staus, Hitze, Baustellen und „wann-sind-wir-endlich-da“-fragende Kinder stellen Ihre Nerven oft vor eine wahre Herausforderung.

Damit Sie entspannt – und vor allem sicher – an Ihrem Urlaubsort ankommen, wollen wir Ihnen einige wichtige Tipps mit auf die Fahrt geben.

 

Service und Pickerl

Kontrollieren Sie unbedingt die Gültigkeit Ihres Pickerls. Ein abgelaufenes Pickerl kann richtig teuer werden. Prüfen Sie ebenfalls die Flüssigkeitsstände und den Reifendruck. Führen Sie bei zeitnaher Fälligkeit einen Service durch.

 

Autoversicherung

Kontaktieren Sie am besten Ihren Versicherungsberater und erkundigen Sie sich nach den Deckungsbeiträgen Ihrer Haftpflichtversicherungen. So erleben Sie im Falle eines Unfalles im Ausland keine bösen Überraschungen.

 

Beladen

Planen Sie für die Beladung Ihres Autos genügend Zeit ein. So können Sie Ihr Gepäck optimal verstauen und auch verschiedene Varianten testen. Platzieren Sie schweres Gepäck unten, leichte Gepäck oben. Stapeln Sie Ihr Gepäck aus Sicherheitsgründen keinesfalls (!!!) über die Oberkante der Rücksitzlehne! Verstauen Sie Kleinteile, wie Bücher oder Spielzeug, unbedingt in Kisten oder div. Behältern. Liegen diese lose im Auto, so können sie sich bei einer scharfen Bremsung in gefährliche Geschosse verwandeln.

 

Nur fit und ausgeschlafen

Setzen Sie sich nur gut ausgeschlafen hinters Steuer. Legen Sie bereits bei den ersten Anzeichen von Müdigkeit eine Pause ein. Kaffee oder Energiedrinks helfen nur kurzfristig.

 

Leichte Mahlzeiten und Getränke einpacken

Nehmen Sie vor und während der Fahrt nur leichte Kost und Getränke zu sich: Obst, Gemüse, leicht belegte Brote, Wasser oder  Tees sind ideale Fahrtbegleiter.

 

Bequeme Kindersitze 

Auch – oder vor allem – Ihre Kinder sollten möglichst bequem im Auto sitzen. Verwenden Sie bitte nur Kindersitze, die dem Alter und Gewicht Ihres Kindes entsprechen. Nackenrollen, Gurtpolster, Schlafkissen und Kuscheldecken tragen wesentlich zum Sitzkomfort Ihres Kindes bei.

 

Unterhaltung für Kinder

Quengelnde Kinder können gerade dem Fahrer den letzten Nerv rauben. Vergessen Sie nicht, Spielzeug, Essen oder ev. auch Filme einzupacken. In Organizern für Rückenlehnen oder speziellen Boxen können diese sicher während der Fahrt verstaut werden.

 

Gute Sitzhaltung

Eine gute und bequeme Sitzposition ist gerade für den Fahrer Gold wert. Ergonomische Sitzkissen, Lendenstützen, Nackenstützen, Gurtpolster oder Nackenrollen tragen wesentlich zu einer entspannten Fahrt bei.

 

Pausen einlegen

Vergessen Sie nicht ausreichend und ausgiebige Pausen einzulegen. Vertreten Sie sich an der frischen Luft Ihre Beine und nehmen Sie leichtes Essen und Getränke zu sich. Gerade mit Kindern sollten Sie alle zwei Stunden eine Pause einlegen. Besser mit etwas Verspätung am Urlaubsort ankommen, als das Risiko eines Sekundenschlafs einzugehen. 

 

Notfallset

Verbandskasten, Warnweste und –dreieck gehören in jedes Auto. Erkundigen Sie sich vor Reisebeginn über die jeweiligen gesetzlichen Vorgaben Ihres Reiseziels.

Tags: Reise, Urlaub